AGB

AGBs Lebeleichtsinn

Gültige Fassung vom 01.08.2020

§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Lebeleichtsinn Website wird von Kerstin Jyoti (nachfolgend als LL gekennzeichnet) zur Vorstellung ihrer Person, ihres Teams, bestehend aus Angestellten und selbständigen freien Mitarbeitern, den Dienstleistungen, online Angeboten und zum Verkauf von Gutscheinen betrieben. Diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (nachfolgend als AGB gekennzeichnet) gelten für sämtliche Darstellungen, Buchungen. Online Webinare und die Nutzung der Website sowie die Massagen von LL. Zu Klarstellung wird an dieser Stelle darauf verwiesen, dass LL Massageaufträge an freie Mitarbeiter zur eigenständigen Bearbeitung weiter vermittelt. Der Kunde erklärt sich hiermit einverstanden (siehe hierzu unten § 2). Diese AGB sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Eine Änderung behält sich der Inhaber vor. Bei Änderungen muss auf diese nicht weiter hingewiesen werden. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch LL. Mündliche Nebenabreden sind unwirksam. LL ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist ohne gesonderte Hinweise zu ändern oder zu ergänzen. Bei Vertragsschluss werden die zu diesem Zeitpunkt geltenden AGB Vertragsbestandteil.

§ 2 Leistungsbeschreibung und Behandlungsvertrag

Der Behandlungsvertrag zwischen LL und dem Klienten ist ein Dienstvertrag gemäß §§ 611 ff BGB. Durch den Vertrag wird derjenige, der die Behandlung zusagt, zur Leistung der versprochenen Behandlung, der andere Teil zur Gewährung der vereinbarten bzw. ausgepreisten Vergütung verpflichtet. Der Behandlungsvertrag zwischen LL und dem Klienten kommt bei Terminvereinbarung zustande. Diese kann telefonisch, persönlich oder schriftlich per Whatsapp, Email oder Fax erfolgen. Der Vertragspartner erklärt sich damit einverstanden, dass LL Massageaufträge (auch in Form von Gutscheinen) an freie Mitarbeiter zur eigenständigen Bearbeitung weitervermittelt. Die Leistungsbeschreibungen hinsichtlich der einzelnen Behandlungen stellen lediglich eine Aufforderung an den Kunden dar, LL ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Im Wege der Terminvereinbarung entscheidet LL, ob er das Angebot des Kunden zum Vertragsschluss annimmt. Dann erst kommt der Behandlungsvertrag zustande. Hinsichtlich der Rücktrittsmöglichkeiten vom Behandlungsvertrag wird auf § 4 der AGB hingewiesen. LL kann nicht Kassenärztlich abgerechnet werden. Handtücher, Laken und Decken werden frisch desinfiziert von LL gestellt. Einmal Slipper zur Mitnahme und Einmal Slips werden von LL zur Verfügung gestellt. Bei  Massagebehandlungen ist die Vergütung im Anschluss an die Behandlung in bar zu zahlen. Bei online Angeboten oder Seminaren oder Retreats wird der Betrag auf das Konto der Commerzbank oder per Paypal überwiesen.

§ 3 Schweigepflicht, Verarbeitung und Nutzung von Kundendaten und Informationen

Alle durchgeführten Massagen erfolgen ausschließlich nach Vereinbarung mit dem Kunden, welcher sich verpflichtet, alle Fragen zu seiner Person, insbesondere die seine Gesundheit und bisherigen Therapien betreffend, umfassend und wahrheitsgetreu zu beantworten. LL ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehungen erforderlichen personenbezogenen Daten, wie Name, Vorname, Telefonnummer, Handynummer, Email-Adressen usw. der Kunden zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Alle Kundeninformationen sind vertrauliche Informationen, welche nur für interne Zwecke der optimalen Kundenbetreuung erfasst, verarbeitet und verwendet werden. Alle vertraulichen Informationen zwischen LL und Kunde unterliegen der Schweigepflichtgeben.

§ 4 Rücktritt

Vereinbarte Termine sind wahrzunehmen. Sollte ein Termin aus wichtigem Grund nicht wahrgenommen werden können, so ist dies bis 3 Tage vor dem vereinbarten Termin LL telefonisch oder Whatsapp mitzuteilen. LL plant ihre Termine großzügig und reserviert sie weitläufig. Wir nehmen uns für unsere Kunden ausgiebig Zeit, die Massage vorzubereiten und planen Mitarbeiter ein. Sollte ein Termin nicht wahrgenommen werden, bitten wir um rechtzeitige telefonische oder schriftliche Verschiebung oder Stornierung.
Eine Stornierung bis zu 3 Tagen vor dem gebuchten Termin bleibt kostenfrei. Sollte der Kunden nach dieser Zeit einen vereinbarten Termin stornieren, werden die vollen Kosten erhoben.

Für eine gebuchte, aber nicht in Anspruch genommene Behandlung besteht kein Ersatzanspruch. Bei einer Reservierung mit einem Gutschein wird dieser zu 100 Prozent verrechnet.

§ 5 Gutscheine

1. Zahlung und Lieferung

Die bestellten Gutscheine können bar oder per Überweisung bezahlt werden. Der Versand erfolgt nach Eingang des vollen Kaufpreises auf Kosten von LL. Die Versendung der Gutscheine an die vom Kunden angegebene Adresse erfolgt nach Zahlungseingang bei LL, i.d.R. innerhalb der nächsten 2 Werktage.

Die Lieferfrist für die Gutscheine ist unverbindlich. Eine mögliche Verlängerung der Lieferfristen bei Streik und Fällen höherer Gewalt ist nicht ausgeschlossen. Das gleiche gilt, wenn der Kunde seine Mitwirkungspflichten nicht erfüllt. Schadensersatzansprüche bei verspäteter oder nicht erfolgter Lieferung sind ausgeschlossen. LL haftet nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Der Verlust oder Diebstahl von Gutscheinen ist unverzüglich LL anzuzeigen. LL schließt eine Haftung für eine möglicherweise unrechtmäßige Einlösung eines Gutscheines aus.

EXPRESS Lieferungen sind innerhalb des Umkreises von 10 km kostenpflichtig möglich.

Gutscheine werden nicht in bar ausbezahlt, können jedoch an andere Personen übertragen werden. Für die Gültigkeitsdauer der Gutscheine gelten die gesetzlichen regelmäßigen Verjährungsfristen.

§ 6 Haftung für Schäden

LL haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet LL nur wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein weiterer Fall zwingender Haftung nach Satz 1 oder 2 gegeben ist. Die Haftung für Verzug und Unmöglichkeit bestimmt sich nach den gesetzlichen Regelungen. Ansprüche für Schäden, bei denen die Haftung für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist und die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, verjähren nach einem Jahr beginnend mit der jeweiligen Entstehung des Anspruchs. Alle Beratungen, Massagen und Behandlungen bucht der Kunde aus eigener Motivation und auf eigenes Risiko.. LL behält sich vor, seiner Ansicht nach kritisch einzustufende Kunden ohne weitere persönliche Begründungen, die Behandlung abzulehnen. Aussagen, die von LL getätigt werden, beruhen immer auf dem jeweiligen Kenntnisstand. Da es zu einigen Themen unterschiedliche Lehrmeinungen gibt, kann LL nicht in jeder Hinsicht gewährleisten, die aktuellste oder die bis dahin aktuell als beste anerkannte Aussage getroffen und Behandlung angewendet zu haben. Die angewandten Methoden sind stets auf eine Steigerung des Wohlbefindens und zur Anregung der Selbstheilungskräfte des Kunden gerichtet. Im Rahmen der Behandlungen werden auch Spirituelle , energetische Methoden angewendet, die nicht unbedingt dem Stand der Schulmedizin entsprechen. Diese intuitive energetischen Methoden sind im allgemeinen nicht medizinisch zielgerichtet. LL kann keine medizinischen Heilerfolge garantieren. Eine Steigerung des Wohlbefindens ist aus der langjährigen Methodenpraxis jedoch gewährleistet und angestrebt. LL distanziert sich von den Inhalten verlinkter Internetseiten.

§ 7 Ausfall

LL versucht vereinbarte Termine pünktlich einzuhalten, behalten sich jedoch bei vorliegenden Gründen das Recht vor, Termine zu ändern oder abzusagen. Verspätungen sind leider aus unterschiedlichen Gründen nicht auszuschließen. Sollte aus eigenem Verschulden eine Stunde nach der vereinbarten Zeit die Behandlung bei Ihnen nicht beginnen können, so wird ein Ersatztermin vereinbart.

 § 8 Verjährung eigener Ansprüche

Die Ansprüche von LL auf Zahlung verjähren abweichend von § 195 BGB in einem Jahr. Für den Beginn der Verjährungsfrist gilt § 199 BGB entsprechend.

§ 9 Form von Erklärungen

Alle rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Kunde gegenüber LL oder einem Dritten abzugeben hat, bedürfen der schriftlichen Form.

§ 10 Gewährleistungsausschluss zur Nutzung der Website und Schutzrechte

Die Inhalte dieser Website unterliegen Schutzrechten und Rechtsvorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums. Diese Rechte werden vom Kunden anerkannt. Der Kunde erkennt auch an, dass werbliche Inhalte von LL durch Urheberrechte, Marken, Patente oder sonstige Schutzrechte oder Gesetze geschützt sind. Ohne die schriftliche Einverständniserklärung von LL dürfen Inhalte oder Werke, die auf der Website abrufbar sind oder zugänglich gemacht werden, weder teilweise noch ganz genutzt, geändert, vermietet, verliehen, verkauft, vertrieben oder umgestaltet werden. Die Nutzung dieser Website erfolgt auf Risiko des Kunden. Dies umfasst z.B. das Herunterladen von PDF-Dateien und damit evtl. im Zusammenhang stehende Schäden oder Beeinträchtigungen am Computersystem oder sonstigen technischen Geräten des Kunden. Außerdem umfasst das Risiko auch den Verlust von Daten. Die Haftung von LL wird in jedem Fall auf Schäden beschränkt, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verursacht wurden oder auf der Verletzung wesentlicher Hauptpflichten aus dem Vertragsverhältnis beruhen. Die Haftung für Schäden, die auf einer fahrlässigen Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten oder von Pflichten im Rahmen der Vertragsverhandlungen beruhen, wird mittelbare Schäden und untypische Folgeschäden ausgeschlossen.

§ 11 Erfüllungsort – Rechtswahl – Gerichtsstand

Erfüllungsort und Zahlungsort ist Duisburg. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Hat der Kunde in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat keinen allgemeinen Gerichtsstand, oder ist er Kaufmann oder hat er seinen festen Wohnsitz nach Vertragsschluss unter Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von LL.

Kerstin Jyoti
Friedenstaße 9
47198 Duisburg
Email: lebeleichtsinn@web.de

Telefon : 01774624525

Konto: DE61 3504 0038 0620 6015 00 Commerzbank

Paypal: lebeleichtsinn@web.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo – Sa: 10-19 Uhr

So: Geschlossen


Ich bin Kerstin Jyoti – Expertin für Female Energy und Weiblichkeit, Ayurvedische Massagetherapeutin, Trainerin für Intuition und Selbstvertrauen, Powerfrau mit Zauberzwillingen, Löwin der Familie und mein Herz ist mindestens so frech und wild, wie meine Locken.

     

KONTAKT

0177 – 462 562 6

lebeleichtsinn@web.de

Friedenstraße 9, 17198 Duisburg